Quelle: USDA; Hinweis: G = Gramm, oz = Unze, C = Tasse, Tbsp = Esslöffel

Die Umfrage über über 100 RDs wurde von den Monday-Kampagnen durchgeführt, der gemeinnützigen Organisation für öffentliche Gesundheit hinter der beliebten Fleischlosen-Montag-Initiative. über ihre Bedürfnisse und Einstellungen “, sagte Diana Rice, RD, Associate Director of Nutrition Communications der Monday Campaigns. „Um uns zu helfen, über die neuesten pflanzlichen Esstrends auf dem Pflanzen auf dem Laufenden zu bleiben, war die Beratung mit registrierten Ernährungsbereichen die klare Wahl.“ Informationen über soziale Medien und aufstrebende Trends im pflanzlichen Essen. Hier ist, was sie gefunden haben. Obwohl Daten aus der National Health and Nutrition Examination Survey (NHANES) zeigen, dass die meisten Amerikaner ihren täglichen Proteinbedarf erfüllen oder übertreffen, bleibt der Proteinkonsum ein immer heißerer Trend. Überwiegend sind die RD-Befragten festgestellt, dass Verwirrung darüber, wie viel Protein in der durchschnittlichen Ernährung (83%) sowie Verwirrung über die Qualität von Protein aus pflanzlichen Quellen (67%) benötigt wird viel Fleisch für Protein. Die Umfrage ergab auch, dass Diätassistenten zunehmend besorgt darüber sind, wo die Verbraucher ihre Informationen über pflanzliches Essen erhalten. Über 90% der Befragten gaben an, dass soziale Medien die Top-Quelle der Verbraucher für pflanzliche Ernährungsinformationen sind, aber nur 2% der Informationen, die Verbraucher über pflanzliche Ernährung in den sozialen Medien erhalten, als „meist glaubwürdig“.

< p> Bedeutung von pflanzlicher basierter

Vielleicht benötigen die Verbraucher mehr Anleitung darüber, was eine pflanzliche Ernährung genau ist. Während zwei von drei der RDS antworteten, dass sie der Ansicht waren, dass die Verbraucher verstanden, dass der Begriff „pflanzliche“ Ernährung auf eine Diät, die hauptsächlich aus pflanzlichen Lebensmitteln bestand, schlug der verbleibende dritte vor, dass Begriffe wie „pflanzlich-zentriert“ und „meist vegetarisch“ bezogen wurden, wie es sich um „pflanzlich-zentriert“ und „meist vegetarisch“ handelte, wie es sich um „meist vegetarisch“ handelte. Würde diese Art der gesunden Ernährung besser vermitteln. Einige deuten darauf hin, dass „pflanzliche“ ein angemessener Begriff ist, aber Ernährungsfachleute müssen mehr Arbeit leisten, um die Verbraucher über das zu informieren, was es bedeutet. > In Bezug auf die heißesten, aufstrebenden Lebensmitteltrends auf pflanzlicher Basis bezeichneten die RDS fermentierte Lebensmittel als den nächsten steigenden Trend, obwohl Samen und Aquafaba (Kichererbsenwasser) den zweiten und dritten Platz belegten. RDS hielt es mit ihren Empfehlungen von Ersatz für pflanzliche Basis für Fleisch, Benennung von Bohnen, Linsen, Nüssen und Tofu als Top-Picks gegenüber Fleischanaloga wie Chick’n-Streifen und Rindfleischbröckeln, die von nur 9% der Befragten ausgewählt wurden.

„Wir freuen uns sehr, dass diese Expertengruppe auf pflanzlichen Ernährungstrends in der Lage ist, in 2017 zu fahren“, sagte Rice. „Wir hoffen, diese Erkenntnisse zu nutzen, um noch mehr Menschen mit den Vorteilen des fleischlosen Montags zu erreichen.“ Zentren für öffentliche Gesundheitsförderung an den Universitäten von Johns Hopkins, Columbia und Syracuse. Die Kampagne versucht, das Risiko chronischer Krankheiten wie Diabetes, Herzerkrankungen, Schlaganfall und Krebs zu verringern und wertvolle Umweltressourcen zu erhalten, indem die Öffentlichkeit dazu ermutigt wird, den Fleischkonsum einen Tag in der Woche zu reduzieren. Die Kampagne basiert auf Forschungsergebnissen, die zeigen, dass Montag der Tag ist, an dem wir am meisten vorbereitet sind, ein gesundes neues Verhalten zu beginnen und aufrechtzuerhalten. Seit seinem Start vor 13 Jahren ist der Fleischlosenmontag zu einer internationalen Bewegung mit Unterstützung von Schulen, Prominenten, Restaurants und Organisationen auf der ganzen Welt.

Veganer und vegetarischer Ernährung | Blog -Ansicht Kommentar einen Kommentar

eine Antwort abbrechen Antwort

Ihre E -Mail -Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind gekennzeichnet *

Speichern Sie meinen Namen, meine E -Mail und meine Website in diesem Browser zum nächsten Mal, wenn ich

Pflanzenproteine leuchten kann

Sharon Palmer

veröffentlicht am 26. Mai 2016

Aktualisiert am 13. Oktober 2020

Weitere Pflanzenproteine – Bohnen, Linsen, Soja -Lebensmittel, Nüsse und Samen – auf Ihren Plattenangeboten Unzählige gesundheitliche Vorteile. Tatsächlich ergab eine kürzlich durchgeführte Mintel -Umfrage, dass 36 Prozent der Menschen Fleischalternativen auswählen, obwohl nur 7 Prozent als vegetarisch identifiziert werden. Eine mehr pflanzliche Ernährung, einschließlich Verringerung des Risikos für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, bestimmte Krebsarten und Fettleibigkeit. Darüber hinaus können Sie Ihren Fußstapfen auf Mutter Erde aufhellen, indem Sie weniger tierische Lebensmittel essen, die mehr Inputs wie fossile Brennstoffe, Landraum und Wasser benötigen als pflanzliche Lebensmittel. Eine semi-vegetarische Ernährung hat laut Angaben der Adventist Health Study 2. Einer der Vorteile bei der Auswahl mehr Proteine auf pflanzlicher Basis ist das reichhaltige Nährstoffpaket, das für die Fahrt einhergeht, darunter gesunde Fette, Ballaststoffe, Vitamine, Mineralien und Phytochemikalien-Pflanzenverbindungen, die Antioxidans und entzündungshemmende Wirkung liefern, und May May helfen, vor chronischen Krankheiten zu schützen. Diese Vorteile können einer der Gründe dafür sein, dass pflanzliche Diäten mit geringerem Krankheitsrisiko verbunden sind. mit erhöhter Mortalität durch Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs in einer langfristigen Harvard-Studie. Die Daten zeigten, dass das Ersetzen eines Drei-Unzen-Senders pro Tag durch gesündere Proteinoptionen wie Nüsse und Bohnen, verringerte die Mortalität im Untersuchungszeitraum um 7-19 Prozent. Mit so großem Interesse, die Platte von Tieren auf Pflanzen zu wechseln, dreht sich mehr darauf, wie man Protein in der Ernährung gesund ausgleichen kann. „Die meisten Menschen in westlichen Ländern erhalten mehr Protein als sie brauchen, und Tierprotein ist nicht notwendig, um die Bedürfnisse zu erfüllen“ > Tierproteine wie Fleisch, Geflügel, Fisch, Milchprodukte und Eier gelten als hohe Qualität, was bedeutet, dass sie ausreichend Mengen aller neun essentiellen Aminosäuren enthalten – die Bausteine des Proteins. Pflanzenproteine können in ein oder zwei Aminosäuren zu kurz kommen, aber wenn Sie während des Tages eine gemischte Ernährung mit einer Vielzahl von Pflanzennahrungsmitteln essen, können Sie diese Defiziten ausbalancieren, sagt der Gesundheits- und Ernährungsforscher Arianna Carughi, PhD.

Eine hilfreiche Maßnahme besteht darin, zu wissen, dass „Pflanzenproteine im Allgemeinen den niedrigsten prozentualen RDA pro Portion des Aminosäure -Lysins aufweisen. Wenn ein Pflanzenfutter die RDA für Lysin trifft, ist es so gut wie garantiert, dass sie die RDA für alle anderen wesentlichen Aminosäuren treffen “, sagt Norris. Er schlägt vor, dass die meisten Erwachsenen den Lysin-Bedürfnissen auf eine pflanzliche Ernährung erfüllen können, indem sie lysinreiche Pflanzen wie Hülsenfrüchte, d. H. Tempeh, Tofu, Soymilk, Soja-Fleisch, Bohnen, Split- oder Schwarzäugern und Erdnüsse, Quinoa, essen können , Seitan (ein Weizenproteinfutter), Pistazien oder Kürbiskerne. Hier sind einige häufige proteingepackte Pflanzennahrungsmittel, die in der Mahlzeitplanung hervorgehoben werden können.

Food | Serving | Protein (g)

Mandeln, 1 Unzen, 6 Gbllackbohnen, gekocht, ½ c, 8 Gbllack-Augen-Erbsen, gekocht, ½ c, 7 GCHickpe, gekocht, ½ c, 8 gflaxseeds, 1 oz, 5 Ghemp -Samen, 1 Unzen, 9 Gkidneybohnen, gekocht, ½ c, 8 Glentils, gekocht, ½ c, https://yourpillstore.com/de/duoslim/ 9 gpeanutbutter, 2 EL, 8 Gpinto -Bohnen, gekocht, ½ c, 8 gpistazien, 1 oz, 6 Gpumpkin -Samen, gekocht 1 Unzen, 7 GTOFU, regulär, ½ c, 10 g

Quelle: USDA; HINWEIS: G = Gramm, Oz = Unze, C = Tasse, Tbsp = Esslöffel

Tipps zum Einlegen von Pflanzenproteinen auf Ihre Platte. Auch wenn Sie kein Vegetarier werden möchten, können Sie Ihre tierische Proteinaufnahme zugunsten von mehr Pflanzenproteinen als Teil eines gesunden Ernährungsmusters auf pflanzlicher Basis häufiger reduzieren. Hier sind meine Top -Tipps zum Einschalten von Pflanzenproteinen.

1. Tauschen Sie das Frühstücksfleisch gegen Pflanzen aus. Handeln Sie Speck und Wurst gegen gebackene Bohnen im englischen Stil, ein Scramble aus gewürztem Tofu und Gemüse oder Erdnussbutter am Toast.

2. Bean dein Mittagessen. Tauschen Sie Hühnchen auf Ihren Vorspeisesalat gegen Nieren- oder Cannellini -Bohnen, füllen Sie Ihre Pita mit Hummus (aus Kegelgeräten) anstelle von Deli -Fleisch oder wählen Sie einen Bohnenburrito anstelle von Rindfleisch -Tacos.

3. Snack an proteinreichen Pflanzen. Wenden Sie sich an pflanzliche Proteine wie Edamame, Sojamilch-Smoothies und eine Handvoll Nüsse für eine satiagierende Quelle aus Protein, Ballaststoffen und langsam verdaulichen Kohlenhydraten.

4. Liebe Linsen. Diese Pflanzen, die kein Einweichen erfordern, können in etwa 20 Minuten gekocht werden. Köcheln Sie in Eintöpfen oder Suppen Linsen, streuen Sie sie in Salate und rühren Sie sie in Broten und Pastetchen als Stern der Platte.

5. Holen Sie sich nussig. Geben Sie jeden Tag eine Unze Nüsse wie Mandeln, Pistazien und Erdnüsse (technisch gesehen ein Hülsenfisch) als Proteinquelle in Salaten, Snacks und Beilagen ein.

6. Wende dich dem Soja zu. Planen Sie Mahlzeiten um die proteingepackte Sojabohnen. Würfel-Tofu oder Tempeh (indonesische fermentierte Soja und Körner) in Pfannengerichte, Aufläufe oder Suppen; Fügen Sie Chili oder Eintöpfen Sojabohnen hinzu und schneiden Sie Backed Tofu in Sandwiches. Gesundheit, Wellness -Ansicht Kommentare leiten Sie einen Kommentar

eine Antwort abbrechen. Antwort

Ihre E -Mail -Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind gekennzeichnet *

Speichern Sie meinen Namen, meine E -Mail und meine Website in diesem Browser zum nächsten Mal, wenn ich

Pflanzenchat kommentiere: Alli Clute Wie viel Zucker kann ich an einem Tag essen?

Post -Navigation

Pflanzen -Chat: Alli CluteHow viel Zucker kann ich an einem Tag essen?

mehr Pflanzenproteine einstellen – Unbeamte, Linsen, Soja -Lebensmittel, Nüsse und Samen – auf Ihrem Teller bietet unzählige gesundheitliche Vorteile. Proteine, einschließlich Bohnen, Soja -Lebensmittel, Nüsse und Samen. Tatsächlich ergab eine kürzlich durchgeführte Mintel -Umfrage, dass 36 Prozent der Menschen Fleischalternativen auswählen, obwohl nur 7 Prozent als vegetarisch identifiziert werden. Eine mehr pflanzliche Ernährung, einschließlich Verringerung des Risikos für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, bestimmte Krebsarten und Fettleibigkeit. Darüber hinaus können Sie Ihren Fußstapfen auf Mutter Erde aufhellen, indem Sie weniger tierische Lebensmittel essen, die mehr Inputs wie fossile Brennstoffe, Landraum und Wasser benötigen als pflanzliche Lebensmittel. Eine semi-vegetarische Ernährung hat laut Angaben der Adventist Health Study 2. Einer der Vorteile bei der Auswahl mehr Proteine auf pflanzlicher Basis ist das reichhaltige Nährstoffpaket, das für die Fahrt einhergeht, darunter gesunde Fette, Ballaststoffe, Vitamine, Mineralien und Phytochemikalien-Pflanzenverbindungen, die Antioxidans und entzündungshemmende Wirkung liefern, und May May helfen, vor chronischen Krankheiten zu schützen. Diese Vorteile können einer der Gründe dafür sein, dass pflanzliche Diäten mit geringerem Krankheitsrisiko verbunden sind. mit erhöhter Mortalität durch Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs in einer langfristigen Harvard-Studie. Die Daten zeigten, dass das Ersetzen eines Drei-Unzen-Senders pro Tag durch gesündere Proteinoptionen wie Nüsse und Bohnen, verringerte die Mortalität im Untersuchungszeitraum um 7-19 Prozent. Mit so großem Interesse, die Platte von Tieren auf Pflanzen zu wechseln, dreht sich mehr darauf, wie man Protein in der Ernährung gesund ausgleichen kann. „Die meisten Menschen in westlichen Ländern erhalten mehr Protein als sie brauchen, und Tierprotein ist nicht notwendig, um die Bedürfnisse zu erfüllen“ > Tierproteine wie Fleisch, Geflügel, Fisch, Milchprodukte und Eier gelten als hohe Qualität, was bedeutet, dass sie ausreichend Mengen aller neun essentiellen Aminosäuren enthalten – die Bausteine des Proteins. Pflanzenproteine können in ein oder zwei Aminosäuren zu kurz kommen, aber wenn Sie während des Tages eine gemischte Ernährung mit einer Vielzahl von Pflanzennahrungsmitteln essen, können Sie diese Defiziten ausbalancieren, sagt der Gesundheits- und Ernährungsforscher Arianna Carughi, PhD.

Eine hilfreiche Maßnahme besteht darin, zu wissen, dass „Pflanzenproteine im Allgemeinen den niedrigsten prozentualen RDA pro Portion des Aminosäure -Lysins aufweisen. Wenn ein Pflanzenfutter die RDA für Lysin trifft, ist es so gut wie garantiert, dass sie die RDA für alle anderen wesentlichen Aminosäuren treffen “, sagt Norris. Er schlägt vor, dass die meisten Erwachsenen den Lysin-Bedürfnissen auf eine pflanzliche Ernährung erfüllen können, indem sie lysinreiche Pflanzen wie Hülsenfrüchte, d. H. Tempeh, Tofu, Soymilk, Soja-Fleisch, Bohnen, Split- oder Schwarzäugern und Erdnüsse, Quinoa, essen können , Seitan (ein Weizenproteinfutter), Pistazien oder Kürbiskerne. Hier sind einige häufige proteingepackte Pflanzennahrungsmittel, die in der Mahlzeitplanung hervorgehoben werden können.

Food | Serving | Protein (g)

Mandeln, 1 Unzen, 6 Gbllackbohnen, gekocht, ½ c, 8 Gbllack-Augen-Erbsen, gekocht, ½ c, 7 GCHickpe, gekocht, ½ c, 8 gflaxseeds, 1 oz, 5 Ghemp -Samen, 1 Unzen, 9 Gkidneybohnen, gekocht, ½ c, 8 Glentils, gekocht, ½ c, 9 gpeanutbutter, 2 EL, 8 Gpinto -Bohnen, gekocht, ½ c, 8 gpistazien, 1 oz, 6 Gpumpkin -Samen, gekocht 1 Unzen, 7 GTOFU, regulär, ½ c, 10 g

Quelle: USDA; HINWEIS: G = Gramm, Oz = Unze, C = Tasse, Tbsp = Esslöffel

Tipps zum Einlegen von Pflanzenproteinen auf Ihre Platte. Auch wenn Sie kein Vegetarier werden möchten, können Sie Ihre tierische Proteinaufnahme zugunsten von mehr Pflanzenproteinen als Teil eines gesunden Ernährungsmusters auf pflanzlicher Basis häufiger reduzieren. Hier sind meine Top -Tipps zum Einschalten von Pflanzenproteinen.

1. Tauschen Sie das Frühstücksfleisch gegen Pflanzen aus. Handeln Sie Speck und Wurst gegen gebackene Bohnen im englischen Stil, ein Scramble aus gewürztem Tofu und Gemüse oder Erdnussbutter am Toast.

2. Bean dein Mittagessen. Tauschen Sie Hühnchen auf Ihren Vorspeisesalat gegen Nieren- oder Cannellini -Bohnen, füllen Sie Ihre Pita mit Hummus (aus Kegelgeräten) anstelle von Deli -Fleisch oder wählen Sie einen Bohnenburrito anstelle von Rindfleisch -Tacos.

3. Snack an proteinreichen Pflanzen. Wenden Sie sich an pflanzliche Proteine wie Edamame, Sojamilch-Smoothies und eine Handvoll Nüsse für eine satiagierende Quelle aus Protein, Ballaststoffen und langsam verdaulichen Kohlenhydraten.

4. Liebe Linsen. Diese Pflanzen, die kein Einweichen erfordern, können in etwa 20 Minuten gekocht werden. Köcheln Sie in Eintöpfen oder Suppen Linsen, streuen Sie sie in Salate und rühren Sie sie in Broten und Pastetchen als Stern der Platte.

5. Holen Sie sich nussig. Geben Sie jeden Tag eine Unze Nüsse wie Mandeln, Pistazien und Erdnüsse (technisch gesehen ein Hülsenfisch) als Proteinquelle in Salaten, Snacks und Beilagen ein.

6. Wende dich dem Soja zu. Planen Sie Mahlzeiten um die proteingepackte Sojabohnen. Würfel-Tofu oder Tempeh (indonesische fermentierte Soja und Körner) in Pfannengerichte, Aufläufe oder Suppen; Fügen Sie Chili oder Eintöpfen Sojabohnen hinzu und schneiden Sie den gebackenen Tofu in Sandwiches.

Contents